Unterstützen auch Sie uns durch eine Mitgliedschaft im Landesverband NRW e. V. der Deutschen Diabetes-Hilfe - Menschen mit Diabetes (DDH-M) und stärken uns bei der Durchsetzung unserer gemeinsamen Interessen in der Politik und bei den Institutionen.

Die Zeiten, in denen Diabetiker den Tagesablauf und die Lebensführung ausschließlich den Vorgaben des behandelnden Arztes angepasst haben, sollten der Vergangenheit angehören. Heute wird von der Fachwelt erwartet, dass ein informierter Patient auch in der Lage ist, auf Augenhöhe mit dem behandelnden Arzt über die angestrebten Therapieziele zu beraten.

Es gibt viele Änderungen in naher Zukunft in der Versorgung, die uns als Interessenvertretung fordern werden. Eine bestmögliche Versorgung der Diabetiker in der Zukunft ist keinesfalls gewährleistet. Was bringt uns die „Elektronische Patientenakte“? Ist der Datenschutz gewährleistet? Wird es weiter die Disease Management Programme für Diabetiker geben? Wie sieht es mit dem Nachwuchs von Diabetologen aus, wenn es in stationären Einrichtungen keine praktische Diabetologie mehr gibt? Einige Probleme, bei denen die Selbsthilfe /Interessenvertretung gefordert ist, bedingen es, allen Einfluss bei Gesetzgebung und den Institutionen geltend zu machen. Erfolgreich Einfluss nehmen kann jedoch nur ein mitgliederstarker Verband. Mitgliederschwache Verbände haben kaum eine Chance, Ansprüche erfolgreich einzufordern.
 
Durch die fortwährenden Veränderungen in der Versorgung sind Diabetiker gefordert, sich immer wieder zu informieren. Wir beraten Sie persönlich und telefonisch. Informationen zu Themen rund um den Diabetes vermittelt die DDH-M auch durch Broschüren und ihre Mitglieder-Information "DIABETIKA - Neues von uns" (6 Ausgaben p.a.) . Unterstützt durch unseren Fachbeirat sowie durch intensive Zusammenarbeit mit Dachorganisationen, Fachverbänden, Krankenkassen und Ärzteverbänden sind wir in der Lage, unsere Mitglieder schnell und kompetent zu beraten.

Gute Gründe für eine Mitgliedschaft
 

Politische Interessensvertretung

Zusammen mit unseren Partnern bilden wir ein starkes Netzwerk, um eine bessere Versorgung und eine Steigerung der Lebensqualität für Menschen mit Diabetes durchzusetzen.

Beratung und Unterstützung

Individuelle Beratung bei Fragen zu Therapie und Versorgung durch Mitglieder unseres Fachbeirates. Bei Bedarf Vermittlung einer kostenlosen Erstberatung in Sozialrechtsangelegenheiten.

Stets aktuell

Unsere regelmäßig erscheinende Zeitschrift Diabetika hält sie auf dem Laufenden, was in der Diabetes-Welt vor sich geht. Webseite, Facebook, App und Newsletter ergänzen das Angebot.

Gemeinschaft

DDH-M nimmt sich Zeit für die Betroffenen. Zusammenhalt macht uns stark, der Austausch mit anderen Mitgliedern hilft beim selbstbewussten Umgang mit dem Diabetes.

Infos zu Änderungen

Informationen über Änderungen in der Verordnungsfähigkeit von Arznei- und Hilfsmitteln, über Ernährung sowie Bewegungs- und Sportangebote (Sportgruppen).

Vermittlung

Vermittlung von Kontakten fachkompetenter Einrichtungen wie z.B. Schulungszentren, Schwerpunktpraxen, Facharztpraxen bei Folgeerkrankungen, sowie Selbsthilfegruppen in Ihrer Nähe.

Die sich fortwährend verändernden Herausforderungen in der Versorgung der Diabetiker in Deutschland erfordern auch eine Umorientierung in der Arbeit der Selbsthilfe. Damit Diabetiker nicht vom medizinischen Fortschritt ausgegrenzt werden, ist eine enge Zusammenarbeit mit Wissenschaftlern, Ärzten, Beratern und Heilberuflern in wichtigen Fragen der Versorgung zwingend erforderlich. Über die Regionale Initiative Diabetes NRW (RID) sind wir in stetigem Kontakt mit dem Landesgesundheitsministerium und haben damit die Möglichkeit, gemeinsam mit Ärzten und Behandlern notwendige Veränderungen in der Versorgung mit Nachdruck einzufordern. Bei allen Bestrebungen zur Einführung der Digitalisierung in der Versorgung werden wir uns dafür einsetzen, dass Diabetiker eine persönliche Beratung erhalten!

Ziel der Deutschen Diabetes Hilfe - Menschen mit Diabetes (DDH-M) ist die Weiterentwicklung und Sicherung der Diabetes-Prävention und die bestmögliche Versorgung der Diabetiker in unserer sich ständig wandelnden Gesellschaft. Der Landesverband NRW der DDH-M ist seit Jahren mit einem Diabetes-Info-Mobil (DIM) über die Grenzen NRWs hinaus unterwegs, um Menschen in ihrem gewohnten Lebensumfeld zu beraten und ggf. diagnostische Untersuchungen anzubieten.
 
Durch Ihre Mitgliedschaft stärken Sie uns bei der Durchsetzung berechtigter Forderungen gegenüber der Politik und den Institutionen. Dazu möchten wir Sie aus erster Hand gezielt und problemorientiert auch in sozialen Fragen informieren.

Unsere Mitgliedschaften

Welche Mitgliedschaft passt zu Ihnen? Entscheiden Sie selbst.

Mitgliedschaft
mehr erfahren

Verstärken Sie unsere gemeinsame Stimme mit Ihrer stark vergünstigten Mitgliedschaft.

  • Zeitschrift, 12x "Diabetes Journal" sowie Vereinszeitschrift, 6x "DIABETIKA - Neues von uns" 
  • Gesundheitspass
  • Vergünstigungen bei Veranstaltungen
  • Informationsbroschüren
  • Vermittlung einer kostenlosen Erstberatung in Sozialrechts-angelegenheiten
  • individuelle Beratung
  • Informationen über Änderungen in der Verordnungsfähigkeit
  • Vermittlung von Kontaktdaten fachkompetenter Einrichtungen und Ansprechpartner
  • optional in regelmäßigen Abständen Newsletter von diabetesDE
62,40 € / Jahr
Mitglied werden
Familienmitgliedschaft
mehr erfahren

Stärken Sie in der Familie das Gemeinschaftsgefühl - gemeinsam sind wir stark gegen Diabetes.

  • Gesundheitspass
  • Vergünstigungen
  • Informationsbroschüren
  • Vermittlung einer kostenlosen Erstberatung in Sozialrechts-angelegenheiten
  • individuelle Beratung
  • Informationen über Änderungen in der Verordnungsfähigkeit
  • Vermittlung von Kontaktdaten fachkompetenter Einrichtungen und Ansprechpartner

 

Mindestens eine Vollmitgliedschaft in der Familie erforderlich!

Kostenlos
Mitglied werden

Noch Fragen?

Wir beraten Sie gern.