Gute Gründe für eine Fördermitgliedschaft

DruckversionPDF version

Die drei Hauptforderungen der Verbände DDG, DDH-M und VDBD, Mitglieder der Dachorganisation diabetesDE, an die Politik lauten:

  • bestmögliche Versorgung sichern
  • gesunden Lebensstil fördern
  • Selbsthilfe stärken

Eine bestmögliche Versorgung der Diabetiker ist nur möglich, wenn den in der Versorgung eingebundenen Einrichtungen von politischer Seite auch die Möglichkeit eingeräumt wird, Diabetiker (entsprechend den individuellen Bedürfnissen) mit Arznei-, Verband-, Heil- und Hilfsmitteln zu versorgen.

In der Gesundheitspolitik sind nur Erfolge zu erzielen, wenn Betroffene, Ärzte, Heilberufler und Behandler sich gemeinsam für Verbesserungen in der Versorgung einsetzen. Durch eine enge Zusammenarbeit können auch größere Ziele durchaus erreicht werden. Gemeinsam können wir aber nur Einfluss nehmen, wenn wir miteinander reden und berechtigte Ansprüche der Betroffenen einfordern.

Durch eine Fördermitgliedschaft stärken Sie die Selbsthilfe, bekunden Ihren Patienten, Kunden, Interessenten sowie Mitarbeitern, dass Sie die Forderungen nach einer bestmöglichen Versorgung der Diabetiker unterstützen und sich so für mehr Lebensqualität für Betroffene einsetzen.

Hier die Vorteile einer Fördermitgliedschaft beim Landesverband NRW e.V. (DDH-M):

  • Sie erhalten ein Begrüßungs- und Willkommenspaket nach erfolgreicher Anmeldung als Förder-Mitglied
  • Sie erhalten jährlich ein  Förderschild für Ihr Büro, Ihre Praxis oder Ihr Geschäft und weisen sich als Unterstützer des Interessentenverbandes aus.
  • Sie erhalten die Eintragung als Fördermitglied auf unserer Webseite "nrw.ddh-m.de"  mit Link zu Ihrer Homepage. Hier können sich Ihre Kunden, Patienten & Interessenten schnell und direkt mit Ihnen verbinden.
  • Sie erhalten regelmäßig unsere eigene Zeitschrift "DDH-M aktuell" (6 x im Jahr). Darin berichten wir über Aktuelles in der Diabetikerversorgung.
  • Sie erhalten als Fördermitglied Vergünstigungen bei Buchung unseres Diabetes-Info-Mobil.
  • Sie unterstützen der Selbsthilfearbeit vor Ort.
  • Sie erhalten auf Anfrage individuelle Beratung bei Fragen zu Therapien und Versorgung.
  • Wir beraten in Versicherungsfragen bei Diabetikern, ggf. auf Wunsch Vermittlung von Versicherungen bei Berufs- und Erwerbsunfähigkeit.
  • Beratung im Schwerbehindertenrecht.
  • Wir vermitteln Ihnen Kontaktdaten von fachkompetenten Einrichtungen wie Schulungszentren und Schwerpunktpraxen, Facharztpraxen bei Folgeerkrankungen, Fach- und Reha-Kliniken, Podologen (Medizinische Fußpfleger), Orthopädie-Schuhtechniker sowie Selbsthilfegruppen in Ihrer Nähe.

Sie unterstützen einen Interessenverband, der eine vertrauensvolle Zusammenarbeit zwischen Patienten und Behandlern auch auf Verbandsebene anstrebt.
Gehen Sie mit uns gemeinsame Wege!